Geschichte – Praxis Heyers

Psychotherapie

Schon zu Beginn meines Medizinstudiums habe ich mich für den „ganzen“ Menschen interessiert, psychosomatisch gedacht.
In meiner Zeit als somatische Ärztin habe ich hausärztlich / internistisch gearbeitet.
Immer wieder wurde klar, dass man den Körper nicht ohne Berücksichtigung von Gedanken, Gefühlen und Lebenssituation verstehen kann.

Ich suchte nach einer Fortbildung, die beide Seiten berücksichtigte.
So kam ich zur Ausbildung in Körper-Psychotherapie.

Aber ich wollte mehr über Psychodynamik und Funktionen der Psyche erfahren.
So habe ich eine klassische psychotherapeutische Ausbildung angeschlossen, die dann mit dem Facharzttitel den Abschluss fand.

Seitdem habe ich viele weitere Fortbildungen absolviert.
Ich habe unter anderem erkannt, wie wichtig transgenerationale Dynamiken sind.
Darüberhinaus qualifizierte ich mich in Psychotraumatologie.

Seit 1993 bin ich in Gilching mit eigener Praxis niedergelassen. Abrechnungsmöglichkeit mit allen Kassen.

2005 war ich Mitbegründerin des Trauma Hilfe Zentrum München e. V. und seitdem bin ich die erste Vorsitzende.
Dieses Ehrenamt hat meine Kompetenzen in jeder Hinsicht gefördert.

Beratung

Schon lange beschäftigt mich die Frage, ob und wie man das Wissen aus der Psychotherapie auch auf Organisationen übertragen kann.
So machte ich eine Ausbildung in analytischer Teamsupervision und Organisationsberatung.

Außerdem gründete ich vor über 20 Jahren eine Art Intervisionsgruppe mit Unternehmensberater*innen, um das Instrument der Organisationsaufstellung zu erforschen.

Die systemische Sicht auf Organisationen steht hier im Vordergrund.
Diese Gruppe besteht immer noch, wird aber jetzt unter anderem Dach weitergeführt.

Die Gründung und Führung des Vereins Trauma Hilfe Zentrum München e. V. verlangt das Einarbeiten in Führung und Weiterentwicklung einer Organisation mit all den Fragen, die das mit sich bringt, aus der Position der direkten Verantwortung.

Seit einigen Jahren arbeite ich unter dem Dach des THZM mit einer kleinen Arbeitsgemeinschaft über das Thema „traumatisierte Organisationen“.
Hier sind wir zu wichtigen Erkenntnissen gekommen, die in meine Beratungsangebote einfließen.